Login:
Passwort:

 ROHREN 23 - TAG 6 

Ein Bericht von Claus & Anna



Von Müllmännern, Adlern & Kirmes-DJs

"Ich bin so müde wie noch nie in meinem ganzen Leben", sagt Linda. Es ist kurz nach 1 h und die Nacht in Rohren ist noch jung! Uli zieht im "Frühtau zu Berge"-trällernd durchs Treppenhaus.

Alles begann heute Morgen bei einem ruhigen und entspannten Frühstück. Glücklicherweise hatte Marlena bereits um 03 h 30 einen Termin beim Bäcker und brachte von dort frische Brötchen mit. Eifrig schmatzend und mit den neuesten Olympia-News im Ohr packten wir unsere Aufnahmegeräte und Notizblöcke für die zweiten Reportereinsätze. Nach und nach verließen die Rohren-Reporter die Hütte und besuchten die Müllabfuhr, eine Greifvogelstation, eine Kläranlage oder die Kirmes. Ganz nebenbei: Es ist gar nicht so einfach, in einem fahrenden Karussell ein gescheites Interview zu führen!


Hier ein Beispiel für unsere Reportereinsätze: Gina beim Hirschrufer


Am Abend dann ging es um Gewissensfragen. Wo liegen unsere moralischen Grenzen als Journalist? Was könnten wir vor uns selbst verantworten? Wo würden wir "Nein" sagen und das Mikro ausschalten?

Zu schummrig warmem Hüttenlicht arbeiten nun noch die Redaktionen an der Radiosendung. Der Name steht inzwischen fest: "Dauerbrenner" wird die Show heißen.




< zurückvor >